Therapieangebot

Authentizität  | Akzeptanz |  Empathie | Professionalität  
Aktive Mitarbeit | Lösungsorientiert  |  Transparentes Vorgehen | Wissenschaftlich fundiert 

Verhaltenstherapie 

Die Verhaltenstherapie ist ein wissenschaftlich anerkanntes Richtlinienverfahren. Sie geht davon aus, dass Verhaltensweisen und emotionale Reaktionen zum großen Teil im Laufe des Lebens erlernt werden und demnach verändert werden können.


Das Vorgehen ist ziel- und lösungsorientiert ausgerichtet. In der Behandlung fokussieren wir uns auf Ihre aktuelle Symptomatik unter Berücksichtigung Ihrer Lebensgeschichte mit dem Ziel, Belastungen zu verringern und das Wohlbefinden zu steigern. 


Gemeinsam legen wir spezifische Therapieziele  sowie einen Behandlungsplan fest und erarbeiten konkrete Strategien, um beeinträchtigende Muster zu überwinden, gesündere Denk- und Verhaltensweisen zu fördern sowie bereits vorhandene Stärken und Fähigkeiten herauszuarbeiten.

Behandlungssprektrum

Mein therapeutisches Angebot umfasst die Behandlung sämtlicher psychischer Erkrankungen, darunter fallen u.a. 

 

  • Abhängigkeitserkrankungen (stoffgebunden und stoffungebunden)
  • ADHS im Erwachsenenalter 
  • Angststörungen (z.B. generalisierte Angststörung, Panikstörung, isolierte Phobien, soziale Ängste, Krankheitsängste)
  • Anpassungsstörungen 
  • Depressive Störungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Traumafolgestörungen
  • Zwangsstörungen 

Behandlungsablauf

Termin vereinbaren


Das Erstgespräch können Sie per Telefon oder E-Mail vereinbaren. Sollte ich nicht erreichbar sein, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht mit Ihrem Namen und Ihrer Telefonnummer. Ich melde mich zeitnah bei Ihnen zurück. 

Erstgespräch 


Das Erstgespräch dient der diagnostischen Einschätzung Ihrer Problematik. Ich berate Sie bezüglich unterschiedlicher Behandlungsmöglichkeiten und Sie können sich einen ersten Eindruck über meinen therapeutischen Stil verschaffen. 

Probatorik


Im Rahmen der probatorischen Sitzungen lernen wir uns gegenseitig besser kennen. Zudem wird eine vertiefte, standardisierte Diagnostik durchgeführt sowie Therapieziele und Behandlungsschritte festgelegt. 

Psychotherapie

Die 50-minütigen Sitzungen finden in der Regel einmal pro Woche in meiner Praxis statt. Während einer fortlaufenden Psychotherapie können Einzelgespräche auch in Form einer Videosprechstunde über ein von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung hinsichtlich Datenschutz zertifiziertes Portal stattfinden. 

Kostenübernahme

Privat Versicherte

Die Kostenübernahme für psychotherapeutische Leistungen für Privatversicherte und Beihilfeberechtigte hängt vom individuellen Versicherungstarif ab. Bitte setzen Sie sich frühzeitig mit dem zuständigen Sachbearbeiter Ihrer privaten Krankenversicherung bzw. Ihrer Beihilfestelle in Verbindung, um die Kostenübernahme und das Stundenkontingent abzuklären. Die Kosten richten sich grundsätzlich unabhängig vom individuellen Versicherungstarif nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten/Ärzte (GOP/GOÄ).

Gesetzlich Versicherte

Bitte beachten Sie, dass ich eine reine Privatpraxis betreibe. Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten einer Psychotherapie in der Regel nur bei Therapeuten mit einer Kassenzulassung. Bei gesetzlich Versicherten können Behandlungshonorare in meiner Privatpraxis nur im Rahmen des Kostenerstattungsverfahrens abgerechnet werden. Bitte informieren Sie sich im Voraus bei Ihrer Krankenkasse über die Möglichkeiten und Voraussetzung von Kostenerstattung. 

Selbstzahler

Es besteht selbstverständlich immer auch die Möglichkeit, die Kosten einer Psychotherapie selbst zu übernehmen. Die Kosten der Behandlung orientieren sich ebenfalls an der Gebührenordnung für Psychotherapeuten/Ärzte (GOP/GOÄ).